Gemeinsam Chancen schaffen - Das DTI und Türkspor beschließen Zusammenarbeit

18.06.18 19:44 von Gizem Weber (Kommentare: 0)

Foto: Erdal Türemiş

MANNHEIM. Das Deutsch-Türkische Institut für Arbeit und Bildung (DTI) und der Mannheimer Sportclub Türkspor (FCT) haben sich entschlossen, zukünftig in den Bereichen Aus- und Weiterbildung zusammenzuarbeiten. Die Verantwortlichen beider Vereine haben eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unter dem Titel „Gemeinsam Chancen schaffen“ verabschiedet. Der 1978 gegründete FCT ist einer der ältesten Clubs mit "Migrationshintergrund" in der Metropolregion Rhein-Neckar und bietet einer Vielzahl an Jugendlichen eine sportliche Heimat. Das DTI ist besonders an der Förderung einer qualifizierten Aus- und Weiterbildung von Spielern des FCT interessiert. Sportler mit Migrationshintergrund sollen über den FCT angesprochen und besonders gefördert werden.

Ziel der Kooperation ist u.a. das friedliche Zusammenleben von jungen Menschen mit unterschiedlicher kultureller Herkunft über Bildung, Kunst und Sport zu unterstützen sowie Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten in der Jugendarbeit zu fördern.

Geplant sind die Durchführungen von beruflichen „Speed-Datings“ mit Partnerunternehmen zur Vorbereitung von Jugendlichen auf Bewerbungen, Praktika sowie Arbeit und Beruf. Auch Vorträge für Eltern von Grundschülern sind in Vorbereitung. Ein weiterer Schwerpunkt der Kooperation wird es sein, Schüler ab der Klasse 7 im Rahmen der Aktion „Mitmachen-Ehrensache“ an die Arbeitswelt heranzuführen. Studien- und Berufswahlinformationen für angehende Abiturienten, insbesondere für Interessenten an einem ausbildungsintegrierten Studium, werden das Kooperationsangebot abrunden.

Zurück